Allgemein Fashion Music

Mit Jack Daniel’s zum Openair Frauenfeld

Juli 11, 2017

Hallo ihr Lieben

Ja, nochmals ein Post auf deutsch :-).

Wie gut hört sich das an: Strahlender Sonnenscheid, eine menge gutgelaunte Leute und hammermässige Life Acts? Genau, das gabs am Openair Frauenfeld. Und das war noch nicht alles! Wenn man die Lounge von Jack Daniel’s besucht hat, gabs noch exzellente Drinks dazu. Die wurden nämlich von hübschen Ladies im gebrandedem Kleidchen gemixt – definitiv was für die Männer unter euch, lol. Mein Favorit ist der Jack Daniel’s Tenesse Honey in Kombination mit Ginger Ale..mmh so erfrischend. Wenn ich Jack Daniel’s Tenesse Honey zu Hause vorbereite, mische ich ihn auch gerne mit Zitronen und Limetten. Eigentlich ein ganz einfaches Rezept: Jack Daniel‘s Tennessee Honey, Zitronensaft und Limetten mischen, die Eiswürfel nicht vergessen – und fertig ist der wunderbare Sommer-Cocktail.

Welchen Drink bzw. Jack Daniel’s Sorte magst du am liebsten? 🙂

Während dem Schlürfen konnte ich mich am Jack Daniel’s Stand zurücklehnen und die Live Acts geniessen. Auf die Idee kam nicht nur ich. 170‘000 Besucher feierten das vergangene Wochenende mit. Selbst das Gewitter konnte den Gästen die Stimmung nicht vermiesen – zum Glück :-).

Meine Highlights:

  • Jack Daniel’s Tenesse Honey mit Ginger Ale – LOL
  • THE WEEKND
  • Raf Camora & Bonez MC
  • G-Eazy
  • Bushido & Shindy
  • NAS, eine der wenigen Legenden, den wir noch haben 🙂

Warst du auch dabei? Welche Acts waren deine Lieblinge?

Kurz noch zu meinen Looks:

Day 1 – Shimmery

Eigentlich ganz easy, Shorts und Body. Um den Look aufzupeppen, hatte ich noch ein weites kimono-ähnliches Jäckchen und einen Hut an. Übrigens ist der Body aus der Kollektion von Minea aka Aenymblaze für Metro, yes mein Schätzchen, konnte für Metro ihre eigene Kollektion entwerfen – so proud.

Day 2 – So Coachella-ish

Okay ich habe es manchmal übertrieben und bin in Coachella-Laune verfallen. Ja ich weiss Frauenfeld ist ein Hiphop Festival und nicht Coachella, aber ich liebe diese Festival-Looks :-). Eigentlich ein ganz simpler Look, welchen ich mit viel Accessoires aufgepeppt habe. Das Top hab ich übrigens verkehrt an, lol.

Day 3 – Levis Denim Shorts

Der Klassiker diese Shorts, ne? Leider hat es am dritten Tag angefangen zu regnen, weshalb ich auch meinen Hut ausgezogen habe – war ein Strohhut, deshalb. Hier hab ich schon das zweite Stück aus der Aenymblaze Kollektion an: Ist dieser Bralette nicht schön? Schön gehäckelt auch :-). Da das ganze sehr offenherzig ist, hab ich wieder einmal viel Schmuck getragen plus eine Art Sommer-Poncho.

 

Welcher ist euer Lieblings-Look?

An dieser Stelle: Danke Jack Daniel’s <3

xx S.

You Might Also Like